Ardenner

Ardenner

Ardenner

Ardenner – Grösse 155-162cm – Farben oft Braune, Füchse und Schimmel.

Bis zu 1000 Kilogramm bringen diese Pferde auf die Waage. Die Schwergewichte kommen aus Belgien und Frankreich und wurden früher angeblich von Rittern und römischen Soldaten geritten. Der Ardenner ist ein sehr massiges Kaltblutpferd aus den Ardennen das heute in erster Linie als Schlachtpferd, aber auch als Zugtier gezüchtet wird. Der Ardenner gilt als eines der ältesten Pferde in Frankreich. Die römischen Legionen schätzten den Ardenner ebenso wie die Ritter des Mittelalters und Napoleons Artillerie. In den Zeiten der Kreuzzüge und zu Anfang des 17. Jahrhunderts wurden orientalische Blutlinien eingekreuzt, um leichtere Armeepferde zu erhalten. Im 19. Jahrhundert wurden Brabanter eingekreuzt, um dem Bedarf an schweren Zugpferden zu decken. Neben dem heute noch vorwiegend in Belgien, Luxemburg, Frankreich und Schweden gezüchteten schweren Typen gibt es auch Bestrebungen einen leichteren Sport-Typ durch Einkreuzen von Arabern zu erreichen.

Weitere Artikel

Loading…