Berber

berber

Berber

Berber – Grösse 150-160cm
Farbe: Schimmel, Braune, Füchse und Rappen mit weißen Flecken am Kopf. Die Wüstenpferde sind das Ein und Alles der Tuareg, eines Nomadenvolkes aus Nordafrika. Sie meistern auch mit wenig Futter lange Distanzen und können auf der Kurzstrecke richtig Gas geben. Der Berber ist ein edles Pferd mittlerer Größe und ähnelt im Typ mehr dem iberischen Pferd als dem Orientalen, was sich durch die enge Verwandtschaft der Rassen begründet.

Der Kopf ist mittelgroß, meist geramst und sitzt auf einem kräftigen, geraden Hals, der aus einer langen, gelegentlich auch schrägen Schulter entspringt. Der tragfähige Rücken ist kurz, der Rumpf von guter Tiefe, jedoch meist nicht sehr breit. Die Kruppe ist abgeschlagen und weist einen tiefen Schweifansatz auf, was ein typisches Merkmal des Berbers darstellt. Die Beine dieses extrem widerstandsfähigen Pferdes sind hart und die Hufe von hervorragender Qualität. Gelegentlich sind bei den Beinen leichte Fehlstellungen in Form von Säbelbeinigkeit oder Kuhhessigkeit vertreten.

Die Mechanik des Berbers ist raumgreifend, bei flüssigen Bewegungen mit Knieaktion, trittsicher in allen Gangarten und sehr schnell.

Weitere Artikel

Loading…