Lipizzaner

Lipizzaner

Lipizzaner

Lipizzaner – Größe: 148 -165 cm – Farbe: fast nur Schimmel selten Braune und Rappen.

Die noblen Paradepferde sind das Aushängeschild der berühmten Spanischen Hofreitschule in Wien, werden in Ungarn aber auch vor Kutschen gespannt. Ihr Rassename leitet sich vom ersten Zuchtgestüt ab. Dieses befindet sich im slowenischen Lipica.

Der Lipizzaner, dieser Name taucht 1786 zum ersten Mal auf, ist die älteste Kulturpferderasse der Welt. Der Karster, wie er früher genannt wurde, ist eng mit dem Hause Habsburg verbunden. Den Namen bekam diese Rasse vom Gestüt Lipica, der ursprünglichen Zuchtstätte in der ehemaligen Habsburger Monarchie.

Weitere Artikel

Loading…